Custom Bike Kits – was muss man beachten?

Wer sich seinen Traum vom Custom Bike erfüllen will kann entweder mit einer Werkstatt zusammenarbeiten, oder das Vorhaben selbst in Angriff nehmen. Dies kann einiges an Kosten sparen, setzt aber voraus, dass man auch die dementsprechende Erfahrung beim Schrauben hat. Sich sein Custom Bike selbst zu bauen ist etwas komplizierter als einen Nagel in die Wand schlagen.

Das passende Werkzeug

Jeder der schon mal versucht hat eine Kreuzschlitzschraube mit einem flachen Schraubenzieher zu lösen weiß wie wichtig das passende Werkzeug ist. Das hört sich für die meisten logisch an, aber wir wissen alle, dass die Praxis oft anders aussieht. Das beginnt schon damit, dass man das beste in Deutschland erhältliche Werkzeug in seiner Schrauberbude fein säuberlich geordnet an der Wand hat, und wenn das lang ersehnte Kit dann endlich geliefert wird, stellt man fest, dass alle Schrauben in amerikanischen Inches sind und fast keines der eigenen Werkzeuge exakt passt. Sie können uns gerne glauben, da genau dieser Fall in unserem Bekanntenkreis vorgekommen ist. Versuchen Sie nicht nach der „das passt schon“ Methode die Schraubarbeiten zu unternehmen.

Platz und Zeit

So enthusiastisch man aplace and timeuch an das Unternehmen Custom Bike angeht man sollte sich immer ausreichend Zeit nehmen. Wer die Bauanleitung nicht nur Schritt für Schritt verfolgt, sondern vor allem auch versucht zu verstehen wie das „Gesamtkunstwerk“ funktioniert wird in Zukunft auch weniger Probleme mit der Wartung oder Reparaturen haben.

Für den Zusammenbau eines Custom Bike Kits benötigt man auch dementsprechend Platz um seine Werkzeuge und Teile ausbreiten zu können. Das sollte nicht zwischen dem Satz Winterreifen und der grünen Tonne neben dem Rasenmäher und der ausrangierten Kinderschaukel geschehen. Eine Fläche von einer normalen Garage ist durchaus nicht zu wenig Platz. So hat man genügend Bewegungsfreiraum.

Denken Sie auch an eine gute Beleuchtung, denn auch wenn man es anders plant geht die Arbeit am Bike oft bis in die Nacht hinein, denn die Zeit vergeht wie im Flug.