Mountain Bikes für Einsteiger – was man wissen muss

Waren das noch Zeiten, als man sich auf ein Rad gesetzt hat und dahingefahren ist, wo einen die Beine trugen. So einfach ist das natürlich nicht mehr. Wer sich ein Mountain Bike kaufen will und zum Fachhändler geht, macht sich schnell Frustration breit, denn soooo einfach wie man sich das gedacht hatte, ist das nämlich nicht. Die 1980er Jahre sind lange vorbei als man ein Cross – oder Mountainbike hatte und das war es.

Wenn der Fachhändler anfängt über Tourer, Allrounder, Racer und Enduros dessen Federwegen, Lenkerbreiten und absenkbaren Variogabel zu philosophieren sind viele Einsteiger frustriert und denken darüber nach, dass man vielleicht einen anderen Sport sucht. Dabei ist es gar nicht so schwer mit den Fachbegriffen umzugehen.

Der All-Mountain Bikes für Einsteiger

Mit den All-Mountain Bike ist Einsteiger ideal. Es ist ein robuster Alleskönner, der irgendwo alle Gebiete abdeckt, ohne in einer Disziplin zu glänzen oder zu enttäuschen. MMountain bikes for beginnersit ihm kommt man durch Dick und Dünn und kann in allen Disziplinen in die Vollen treten.

Der Rahmen ist bei den günstigeren All-Mountain Bikes aus Aluminium, in der oberen Preisklasse kommt das leichtere aber auch um einiges teurere Carbon zum Einsatz.

Ein teures Rad muss sich erst einmal verdient werden. Mit etwas Glück im Spiel kann man sich dann auch einen Karbonrahmen und noch ein paar Extras leisten. Wo man am besten spielt, kann man unter anderem bei http://deutschlandcasinos.org erfahren. Gerade bei Onlinekasinos kann sich der Radfahrer auch bei einer kurzen Rast umschauen und ein Spiel wagen. Vielleicht springt ja nach einem Gewinn genug raus, um sich neue Bremsen zu kaufen.

Bei einem Lenkwinkel von etwa 68 reagiert diese relativ schnell und zuverlässig. Für diese Klasse sind Federwege um die 145 Millimeter die Norm. Ein guter Allrounder hat zusätzlich eine absenkbare Gabel über die sich ein Einsteger besonders bei steileren Kletterfahrten freut.

Der sichere Lauf auf unwegsamen Gelände wird durch die Reifen mit 2,4“ gewährleistet. Allrounder haben normalerweise mit über 68 Zentimetern einen relativ breiten Lenker.

Mit 18 Zentimetern Bremsscheiben kann man auch bei langen Abfahrten zuverlässig in die Eisen steigen.

Sicherlich werden Spezialisten nicht nach einem All-Mountain Bike Ausschau halten. Wir wenden uns hier aber an die Einsteiger. Für diese ist dieses Rad ideal, bis sie ihre Vorliebe gefunden haben und eventuell auf ein Bike umsteigen, welches genau diesen Bedürfnissen entspricht.