Versicherung für Custom Bikes

Nicht modifizierte Motorräder von der Stange lassen sich problemlos versichern. Selbst wer ein paar Bauteile austauscht und diese Austauschteile nicht die Betriebserlaubnis erlöschen lassen hat relativ wenig Probleme. Die neu angebrachten Bauteile werden in den Fahrzeugbrief eingetragen und die Versicherung informiert. Eventuell wird die Prämie angepasst.

Wer ein Custom Bike versichern will kann bei normalen Versicherungsunternehmen jedoch auf Probleme stoßen. Diese versichern in der Regel nur den Zeitwert des Originals. Das ist natürlich bei Custom Bikes komplett unakzeptabel. Oftmals werden alte Bikes in tausenden Arbeitsstunden und vielen Austauschteilen oder Umbausätzen zu dem, was sie zum Blickfang auf den Straßen Deutschlands und bei Events macht.

Wenn dann doch mal ein größerer Schaden Auftritt ist bei den normalen Versicherern mit dem Zeitwert oder Restwert von ein paar tausend Euro nicht viel abgedeckt.

Wer ein Custom Bike versichern will und muss, kommt um einen spezialisierten Anbieter kaum umhin. Dies bedeutet nicht, dass die Versicherung besonders kostenintensiv sein muss. Es liegt jedoch klar auf der Hand, dass ein Custom Bike, welches einen größeren Wert darstellt als ein nicht umgebautes Motorrad „von der Stange“, eine höhere Versicherungsprämie mit sich zieht.

Ein guter Versicherer bietet den Besitzern von Custom Bikes eine Versicherung in der Höhe des Wiederbeschaffungswertes an. Eigentlich muss man vom Wiederaufbauwert sprechen, denn der Arbeitslohn für den zeitlichen Umfang der Arbeiten an Spezialanfertigungen, Lackierungen und den ZusammenbaInsurance for Custom Bikesu ist bei einer guten Versicherung für Custom Bikes inbegriffen.

Um eine Versicherung für sein Custom Bike zu erhalten, muss von einem Sachverständigen meistens ein unabhängiges Wertgutachten erstellt werden. In diesem Gutachten sind alle technischen Daten der Umbauten erfasst und falls nötig genauer erklärt. Der Sachverständige beschreibt zudem die Bedingungen unter denen er diese Begutachtung durchgeführt hat.

Bei größeren Umbauten kann dieses Gutachten zig Seiten lang sein. Als Anhang dazu werden oftmals Bilder verwendet, welche den eher unwissenden Versicherungsvertreter zur visuellen Verständnis dient. Der Wert des Custom Bikes und die Kosten für dessen Aufbau dienen als Summe als Anhaltpunkt um dem Besitzer ein passendes Versicherungsangebot für sein Custom Bike zu erstellen.